Anleitung zum Ballasttauchen
sub

Tauchgürtel (oder Ballast): Warum er wichtig ist und die 7 besten Modelle

2.5kAnsichten

Der Tauchgürtel sind ein wesentlicher Bestandteil der Tauchausrüstung und dienen dazu, die Stabilität unter Wasser zu erhalten.

Diese aus Nylon gefertigten und mit Bleigewichten versehenen Gürtel werden um die Taille getragen und spielen eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung des Auftriebs und der Stabilität des Tauchers unter Wasser. Es gibt verschiedene Arten von Tauchgürteln (auch Ballast genannt), die alle ihre eigenen Eigenschaften haben.

 

DIE BESTEN TAUCHGÜRTEL

Der Artikel wird fortgesetzt unter

43,00€
46,18€
auf Lager
5 neu von 35,00€
ab Mai 22, 2024 6:17 am
Amazon.de
ausverkauft
ab Mai 22, 2024 6:17 am
Amazon.de
23,73€
auf Lager
4 neu von 23,73€
ab Mai 22, 2024 6:17 am
Amazon.de
21,99 €
auf Lager
8 neu von 18,54€
ab Mai 22, 2024 6:17 am
Amazon.de
55,00€
auf Lager
2 neu von 55,00€
ab Mai 22, 2024 6:17 am
Amazon.de
45,00€
auf Lager
5 neu von 43,00€
ab Mai 22, 2024 6:17 am
Amazon.de
Zuletzt aktualisiert am Mai 22, 2024 6:17 am

 

Warum sind Tauchgürtel so wichtig?

Bevor man sich mit den verschiedenen Ballastgürtel-Optionen beschäftigt, muss man verstehen, warum Freitaucher diese Ausrüstung brauchen. Der Ballastgürtel ist unerlässlich für den Auftrieb ausgleichen erzeugt durch die Neoprentauchanzüge und die Freitauchflossen.

Freitauchanzüge und Flossen bestehen aus Neopren, einem Material, das Luftblasen enthält und daher eine natürliche Tendenz zum Aufschwimmen (d. h. zum Verbleiben an der Oberfläche) hat. Dies kann für Freitaucher und Taucher ungünstig sein, da sie gegen den positiven Auftrieb ankämpfen müssen, es sei denn, sie fügen Gewichte hinzu, um ein neutrales Gleichgewicht zu erreichen, d. h. weder zu schwimmen noch zu sinken.

beste Tauchgürtel

Es gibt verschiedene Ballastlösungen, darunter Ballastjacken und Halsgewichte, aber die Die häufigste Konfiguration ist die Verwendung eines Gürtels. Schotter mit kleinen Gewichten um einen neutralen Auftrieb zu erreichen. Es ist jedoch wichtig, den Ballastgürtel sorgfältig auszuwählen, der Ihren Bedürfnissen und Vorlieben am besten entspricht, wobei verschiedene Faktoren wie die Tiefe des Tauchgangs, die Dauer des Tauchgangs und der Komfort während des Tauchgangs zu berücksichtigen sind Sporttauchen.

 

Arten von Tauchgürteln

je nach Material

Bei Tauchergurten gibt es zwei Haupttypen von Materialien: Nylon und Gummi.

  • Der Nylontauchgürtel leicht, langlebig und erschwinglich sind, scheinen sie eine logische Wahl zu sein, oder? Allerdings haben sie einen nicht zu vernachlässigenden Nachteil: Sie sind nicht dehnbar.
  • Im Gegenteil, die Gummi-Tauchgürtel passen sich Ihrer Atmung und Ihren Bewegungen an und bieten so eine Reihe von Vorteilen.

Mit einem Nylongürtel können Sie Ihr Potenzial als Freitaucher einschränken, da er Ihre Atem- und Flossentechnik beeinträchtigen kann. Während der Vorbereitungsphase auf den Tauchgang können Sie möglicherweise nicht genügend Sauerstoff einatmen, wodurch sich die Dauer Ihrer Tauchgänge verkürzt.

23,73€
auf Lager
4 neu von 23,73€
ab Mai 22, 2024 6:17 am
Amazon.de
21,99 €
auf Lager
8 neu von 18,54€
ab Mai 22, 2024 6:17 am
Amazon.de
Zuletzt aktualisiert am Mai 22, 2024 6:17 am

 

auf der Grundlage des Auslösemechanismus

Bekanntlich ist eines der wichtigsten Merkmale eines Tauchergürtels, dass er mit einer Schnellverschlussschnalle ausgestattet ist. Mit anderen Worten: Er kann mit einer einfachen Bewegung geöffnet werden.

Je nach Auslösemechanismus werden zwei Arten von Gurten unterschieden:

  • Klassische Gürtel mit Schnalle an der Taille, die mit der rechten Hand geöffnet werden kann. Diese Schnallen können aus Metall oder Kunststoff sein. Wir empfehlen erstere, weil sie viel sicherer sind.
  • Der Marseille-Gürtelmit Löchern im Gurt und einer Schnalle mit einem Haken, der in den Gurt passt. Diese Art von Tauchballastgurt hat einen komplizierteren Auslösemechanismus als der frühere

 

basierend auf der Gewichtsverteilung

Hinsichtlich der Gewichtsverteilung bei einem Tauchgurt gibt es einige Optionen zu beachten:

  • Erstens gibt es Tauchgürtel, die mit Gewichte in Pillenform entlang des Gürtels eingeführt. Diese Gewichte, die in der Regel zwischen 1 und 6 kg wiegen, haben zwei Öffnungen, die durch den Gürtel gleiten. Der Nachteil dieser Gürtel ist jedoch, dass sie unbequem sein können, da die Gewichte in die Hüften drücken können.
  • Alternativ dazu gibt es Tauchgürtel mit Gewichte zum Einstecken in Taschendie ein Nylonband mit mehreren aufgenähten Taschen zur Aufnahme der Gewichte verwenden. Dank dieser Konstruktion lässt sich das Gewicht leicht einstellen, ohne dass jedes Mal einzelne Gewichte herausgenommen und eingesetzt werden müssen. Da die Gewichte von den Taschen verdeckt werden, schneiden sie nicht in den Körper ein, was das Tauchen angenehmer macht.
55,00€
auf Lager
2 neu von 55,00€
ab Mai 22, 2024 6:17 am
Amazon.de
45,00€
auf Lager
5 neu von 43,00€
ab Mai 22, 2024 6:17 am
Amazon.de
Zuletzt aktualisiert am Mai 22, 2024 6:17 am

 

Gewichtswesten

Gewichtswesten sind eine praktikable Alternative zu Tauchgürteln, um den Auftrieb unter Wasser zu regulieren. Sie sind eine beliebte Wahl für Taucher, die Komfort, Flexibilität und Sicherheit beim Tauchen suchen.

Einer der Hauptvorteile von Gewichtswesten ist ihre Vielseitigkeit. Im Gegensatz zu Tauchergürteln, die um die Taille geschnallt werden, werden Gewichtswesten wie eine normale Schwimmweste getragen und verfügen über Schultergurte und Riemen zur Einstellung der Passform. Dadurch können Taucher ihr Gewicht gleichmäßiger auf den Körper verteilen, was den Druck auf den unteren Rücken verringert und eine größere Bewegungsfreiheit ermöglicht. Außerdem haben sie oft Taschen oder Befestigungen für Zubehör, so dass Taucher andere Werkzeuge oder andere Gegenstände mit sich führen können. während des Tauchgangs benötigte Ausrüstung.

43,00€
46,18€
auf Lager
5 neu von 35,00€
ab Mai 22, 2024 6:17 am
Amazon.de
ausverkauft
ab Mai 22, 2024 6:17 am
Amazon.de
Zuletzt aktualisiert am Mai 22, 2024 6:17 am

 

 

Welche Größe für meinen Tauchgürtel?

Die Wahl der richtigen Größe für einen Tauchgürtel ist entscheidend für ein sicheres und effektives Tauchen. Die Größe hängt von der Art des Tauchens und dem gewählten Gurttyp ab.

Wenn Sie sich für eine Unterwasserballast mit TaschenEs ist wichtig, sich an die Größenangaben des Herstellers zu halten und die für Sie am besten geeignete Größe zu wählen.

beste Tauchvorschaltgeräte

Wenn Sie stattdessen lieber eine NylongürtelDie richtige Größe kann ermittelt werden, indem Sie Ihre Taille messen, während Sie den Neoprenanzug tragen. Es ist wichtig, dass das freie Ende des Gurtes eine ausreichende Länge hat, um einen bequemen Sitz beim Tauchen zu gewährleisten. Das freie Ende sollte nicht zu lang sein, um ein Hängenbleiben an Hindernissen unter Wasser zu vermeiden, aber auch nicht zu kurz, um eine einfache Anpassung während des Tauchens zu ermöglichen. Die empfohlene Länge für das freie Ende des Gurtes liegt zwischen 10 und 15 cm und darf 20 cm nicht überschreiten.

Um die richtige Größe zu ermitteln, können Sie zu Ihrem Taillenumfang den Betrag addieren, der benötigt wird, um die Schnalle zu passieren, plus eine zusätzliche Handgröße. So können Sie den Gürtel bei Bedarf leicht abnehmen und haben eine angemessene Größe für den Tauchballastgürtel.

Es ist wichtig Überschüssiges Nylon vermeiden Der Gurt darf nicht verknotet sein, da dies im Notfall zu Schwierigkeiten beim Lösen des Gurtes führen kann.

Die Wahl der richtigen Größe ist ein Schlüsselfaktor für die Sicherheit beim Tauchen. Im Zweifelsfall ist es ratsam, einen Fachmann um Rat zu fragen.

Lesen Sie auch: Leitfaden für die besten BCDs für TaucherTaucherflaschenBeste Atemregler für Taucher

Klicken Sie, um diesen Artikel zu bewerten!
[Stimmen: 2 Durchschnitt: 5]

Hinterlasse eine Antwort

Flora D.
Ich bin Flora und begeistere mich für Surfen, Yoga und Wassersport. Während des Jahres versuche ich, so viel Zeit wie möglich auf den Wellen mit meinem SUP-Board zu verbringen.
de_DEGerman