Schwimmen auf dem offenen Meer
Schwimmen

Die regenerierende Kraft des Freiwasserschwimmens: Vorteile und Tipps

3kAnsichten

Der Schwimmen auf dem offenen Meer ist eine körperliche Aktivität, die zahlreiche Vorteile für unseren Körper und Geist bietet.

Verglichen mit dem Schwimmen in einem Pool kann das Schwimmen im offenen Meer ein erholsameres Erlebnis sein, da die die Schönheit der uns umgebenden Naturlandschaft und die größere Bewegungsfreiheit die uns zur Verfügung stehen.

In diesem Artikel geht es um die wichtigsten Vorteile des Schwimmens im Meer und einige nützliche Tipps für eine sichere Ausübung.

Lesen Sie auch: Anleitung zum Kitesurfen für Anfänger

 

Unterschiede zwischen dem Schwimmen im offenen Meer und im Schwimmbad

Auch wenn die Hauptziele oft die gleichen sind, gibt es doch einige wesentliche Unterschiede zwischen dem Schwimmen in einem Schwimmbecken und dem Schwimmen im offenen Meer. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen unseren Artikel über die 12 Vorteile des Schwimmens.

Vorhersehbarkeit der Umwelt

Ein Schwimmbad ist eine künstliche, regulierte und kontrollierte Umgebung, in der die Wasserbedingungen und die Umgebung konstant und vorhersehbar sind. Im offenen Meer hingegen sind die Wasserbedingungen und die Umgebung aufgrund von Wellen, Strömungen, Wind und Temperaturschwankungen variabel und oft unvorhersehbar.

Auswirkungen auf den Körper

Das Schwimmen im Freiwasser ist im Allgemeinen körperlich anstrengender als das Schwimmen in einem Schwimmbecken, da die Wasserbedingungen anders sind und man sich an sie anpassen muss. Zum Beispiel erfordert das Schwimmen gegen Wellen oder Strömungen mehr Anstrengung als das Schwimmen in ruhigem Wasser. Außerdem ist das Schwimmen im offenen Wasser mit einer höheren Sonneneinstrahlung und einem größeren Wasserwiderstand verbunden.

Sicherheit

Das Schwimmen in einem Schwimmbecken gilt im Allgemeinen als sicherer als das Schwimmen im offenen Meer, da die Wasserbedingungen kontrolliert und vorhersehbar sind. Im offenen Meer hingegen muss man mehr auf die eigene Sicherheit achten, auf das Vorhandensein von Quallen, darauf, nicht zu nahe an Felsen oder Sandböden heranzukommen, sowie auf eine sorgfältige Einschätzung der Wetter- und Meeresbedingungen.

Unterhaltung

Das Schwimmen in offenen Gewässern bietet die Möglichkeit, einzigartige Landschaften und Naturschauspiele zu entdecken, während das Schwimmen in einem Schwimmbad zwar bequemer und leichter zugänglich ist, aber auch eintöniger und repetitiver sein kann.

 

Die 4 Vorteile des Freiwasserschwimmens

In diesem Abschnitt geht es nicht um die Vorteile des Schwimmens im Allgemeinen, sondern eher um die Vorteile des Schwimmens im offenen Meer.

Freiwasserschwimmen

1. Reduziert Stress und verbessert die Stimmung. Der Kontakt mit der Natur, das Salzwasser und das Sonnenlicht haben eine entspannende Wirkung auf den Körper und fördern die Produktion von Endorphinen, Substanzen, die uns glücklicher und entspannter fühlen lassen.

2. Stärkt die Muskeln und erhöht die Ausdauer. Das Schwimmen im offenen Meer erfordert aufgrund der Meeresströmungen und Wellen mehr körperliche Anstrengung als das Schwimmen im Schwimmbad. Dies führt dazu, dass unsere Muskeln stärker trainiert werden und unsere Ausdauer zunimmt.

3. Verbessert die kardiovaskuläre Gesundheit. Freiwasserschwimmen ist eine aerobe Aktivität, die das Herz trainiert und den Blutkreislauf fördert. Dies hilft, das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verringern und das Herz gesund zu halten.

4. Fördert die Gewichtsabnahme. Schwimmen im offenen Meer kann dazu beitragen, eine hohe Anzahl von Kalorien zu verbrennen, was die Gewichtsabnahme fördert. Darüber hinaus kann der Kontakt mit kaltem Wasser den Stoffwechsel beschleunigen und die Fettverbrennung steigern.

 

5 nützliche Tipps für das Schwimmen im offenen Meer

Das Schwimmen im Meer ist sicherlich spannender und aufregender als das Schwimmen im Schwimmbad, aber da es sich um eine natürliche, offene und dynamische Umgebung handelt, ist es wichtig, bestimmte Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Hier sind einige nützliche Tipps, damit Sie das Schwimmen im Meer genießen können.

1. Informieren Sie sich über Strömungen und Meeresbedingungen

Bevor Sie ins Wasser gehen, sollten Sie sich über die Strömungen und den Zustand des Meeres informieren. Informieren Sie sich über das Wetter und die Gezeiten und holen Sie sich bei Bedarf Rat bei einem Rettungsschwimmer oder Experten.

Dennoch ist es unvermeidlich, früher oder später in eine Situation mit starker Strömung zu geraten, daher hier ein Tipp, wie man sich verhalten sollte. Es ist nicht ratsam, gegen die Strömung zu schwimmen, da man auf lange Sicht immer gegen die Strömung verlieren wird und das Risiko besteht, nur unnötige Energie zu verschwenden. Um dies zu vermeiden, ist es wichtig, stetig und ohne Panik in einer Richtung parallel zur Küste zu schwimmen, bis man ein Gebiet erreicht, in dem es keine Strömung gibt.

2. Wählen Sie den richtigen Stil

Das Schwimmen im offenen Meer erfordert mehr Körperkraft als das Schwimmen im Schwimmbad. Wählen Sie den für Sie richtigen Stil, der es Ihnen ermöglicht, effektiver zu schwimmen und den Strömungen zu widerstehen.

3. Tragen Sie die richtige Ausrüstung

Für das Schwimmen im offenen Meer ist es wichtig, die richtige Ausrüstung zu haben. Neben einem Badeanzug ist es ratsam, einen Neoprenanzug zu tragen, der den Körper vor dem kalten Wasser und der Sonneneinstrahlung schützt. Seemaske um ihre Augen vor Quallen und anderen Reizstoffen zu schützen, und Flossen, die das Schwimmen erleichtern.

4. Vorsicht vor Quallen

Quallen sind ein großes Problem für Schwimmer im offenen Meer. Um Stiche zu vermeiden, ist es wichtig, ruhig zu schwimmen und Quallen nicht zu berühren.

5. Schwimmen mit einem Kumpel

Das Schwimmen im offenen Meer kann sehr angenehm sein, aber es ist besser, wenn Sie es in Begleitung tun, es sei denn, Sie schwimmen in besonders sicheren Gebieten, wie z. B. in Küstennähe oder in Gebieten, die durch natürliche oder künstliche Barrieren geschützt sind. Auf diese Weise können Sie auf die Hilfe des anderen zählen, wenn Sie einen Unfall haben oder Hilfe brauchen.

Lesen Sie auch: Die besten Schwimmwesten für Kajaks

Klicken Sie, um diesen Artikel zu bewerten!
[Stimmen: 2 Durchschnitt: 5]

Hinterlasse eine Antwort

Flora D.
Ich bin Flora und begeistere mich für Surfen, Yoga und Wassersport. Während des Jahres versuche ich, so viel Zeit wie möglich auf den Wellen mit meinem SUP-Board zu verbringen.
de_DEGerman